Kunsthandwerkermarkt Nürnberg 2017

Gestern war  ich mit meinem Stand beim Kunsthandwerkermarkt auf dem Hauptmarkt in Nürnberg vertreten. Der Wettergott spielte mit und schickte viel Sonnenschein. 

Flechtkünstler, Drechsler, Buchbinder u.v.a. boten den vielen Schaulustigen einen interessanten Einblick in ihre handwerklichen Fertigkeiten. 


Den Markttag auf Mitte Mai zu verlegen war ein Volltreffer. Ich freue mich schon aufs nächtste Jahr. 

Advertisements

Auf Abwegen…

… befinde ich mich seit fast einer Woche, denn ich bin vom Klöppelvirus infiziert. 

 Am vorletzten Wochenende war ich endlich mal wieder in Abenberg an der Klöppelschule zum „Schönen Klöppelwochenende“.

Schon lange wollte ich die Torchontechnik auf dem Flachkissen erlernen. 

Jetzt mag ich gar nicht mehr aufhören und übe fleißig Rohrstuhlgrund.

Aber auch diese schönen Blüten haben es mir angetan.

So kommt das Weben im Moment etwas zu kurz.

Trachtenmarkt in Greding

Gestern besuchte ich erstmals den Trachtenmarkt in Greding. Dort hatte ich mich mit Lissi verabredet. Wir machen gemeinsam die Webausbildung im Haus der Handweberei Sindelfingen .

DSC00998

Das Wetter war uns zwar nicht ganz so hold, denn am frühen Nachmittag begann es zu Nieseln, was uns jedoch nicht davon abbrachte, viel Spaß zu haben.

Natürlich haben wir auch am Drindlstand von Eva und ihrer Schwester vorbei geschaut. Eva ist ebenfalls bei den Webverrückten des Webkurses 2015 dabei.

Musikalisches fürs Auge wurde von einer Trachtengruppe aus Andalusien geboten.

DSC00997

Die vielen vielen Marktstände haben meine Sinne vollkommen überflutet. Ein paar wunderschöne teilweise sehr alte Bänder aus Baumwolle gingen in meinen Besitz über und werden bald die nächsten Hand- bzw. Geschirrtücher zieren, die ich gerade fertige.

Fazit

Schön wars und nächstes Jahr bin ich wieder da.

meinen Musterwebstuhl …

… die kleine Katie hatte ich bereits vor Monaten mit einer sehr schönen Kette aus Alpaka-Seiden-Garn versehen.

dd_weave_Katie_vorn

 

 

 

 

 

 

 

Ich hatte mir in den Kopf gesetzt „Deflected Doubleweave“ auszuprobieren und das gleich 3-farbig und um es noch zu toppen, Kette für 2 Schals …

dd_Katie_voller-Warenbaum

Das Weben wollte und wollte nicht enden. Außerdem gab es einen übervollen Warenbaum, der beim Weben recht hinderlich war.

Gestern endlich habe ich das letzte Stück Kette geschafft und ich bin sehr erfreut über das Ergebnis.

dd_Katie_abgewebt1

Was lehrt mich das ? Der Muserwebstuhl ist zum Ausmustern da 😉

 

 

Mit meinem umgebauten Webstuhl …

… melde ich mich zurück

Dieser Stahlträger befand sich ursprünglich unterm Kettbaum
Dieser Holzträger/- balken, der sich vorher an der fest integrierten Webbank befand, ersetzt nun den Stahlträger und nimmt die Tritte auf.
Diese Baumwollkette Ne 16/2 bäumte ich mit einer Bäumhilfe, dem „besten Freund
als Muster habe ich einen gebrochenen Köper gewählt.

Jetzt heißt es fleißig Weben, dass bald ein paar schöne Dusch-bzw. Saunatücher fertig werden.

Kettmaterial: Baumwolle Ne 16/2

Schußmaterial: Baumwollchenille und Cottolin

Webblatt: 60/10 , 12 Fäden/cm, 3 Fäden/Riet

Einstellbreite: 1,04 m

Anzahl Kettfäden 1248 + 4 Randfäden